30th Anniversary

Number Nine Classics 22 – Higher

Ohne Musik wäre das Leben nur halb so schön. Bereits als Kind saß ich vor der Anlage meiner Eltern und wippte mit zu Bands wie den Dire Straits oder BAP. Nach ein paar Ausflügen in die Pop- und elektronische Tanzmusik fand ich mit Creed meine neue Lieblingsband, die mich durch meine Jugend begleitet hat. Dementsprechend oft liefen die Alben rauf und runter.

Higher (2004)

Als der Song von Number Nine gespielt wurde, war ich natürlich aus dem Häuschen. Das Cover ist etwas ruhiger als das Original, wodurch Ricos eindrucksvoller Stimme die Gelegenheit gegeben wird, den Song vor allem durch den Gesang zu tragen. Das Ganze funktioniert für mich richtig gut, ohne das die prägnante Stimme von Creeds Sänger Scott Stapp imitiert wird. Bass, Schlagzeug und Rhythmusgitarre und auch die von Peter eingewobenen Keyboard Klänge wirken dazu ausgesprochen stimmig. Sebastian spielt das Riff, welches dem Lied seinen Wiedererkennungswert gibt, großartig. Alles in allem ein hervorragend interpretiertes Cover mit eigenen künstlerischen Ideen.

Diese Oster-Spezialversion wurde am 10. April 2004 in Gerolzhofen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar